Nachhaltige Investitionen

Ideen Lebensraum geben

Die Credit Suisse Entrepreneur Capital AG investiert in KMU mit Wachstumspotenzial, damit trägt sie dazu bei, dass die Schweiz eine der führenden Industrienationen der Welt bleibt.

Die Credit Suisse Entrepreneur Capital AG stellt kleinen und mittleren Unternehmen sowie Jungunternehmern Risikokapital in einer Gesamthöhe von rund 200 Millionen Franken – 30 Millionen Franken davon für Fintechs – zur Verfügung. Landesweit profitieren innovative Unternehmen unterschiedlicher Unternehmensphasen. Im Vordergrund steht die Stärkung des Werkplatzes Schweiz als wichtiger Arbeitgeber und Säule des Schweizer Wohlstands.

Wie wir investieren

Ein Erfolgsgarant der Credit Suisse Entrepreneur Capital AG ist das Investment Committee. Dieses besitzt ein umfangreiches unternehmerisches Know-how, das hilft, die nachhaltigen Marktchancen der Produkte und Dienstleistungen des Antragstellers kompetent abzuschätzen.

Die Anlagerichtlinien der Credit Suisse Entrepreneur Capital AG sind bewusst breit gehalten. Sie ermöglichen Investitionen in alle Branchen und Regionen der Schweiz, solange sie dem definierten Ziel dienen. Die Höhe der Investitionen bewegt sich zwischen 250 000 und 8 Millionen Franken. Mehrheitsbeteiligungen sind ausgeschlossen.

Letztlich können alle KMU mit engem Bezug zur Schweiz profitieren. Der Fokus ist jedoch auf drei KMU-Gruppen gerichtet:

  1. Etablierte Unternehmen erhalten Risikokapital für Wachstums- oder Erweiterungsinvestitionen. Im Besonderen werden die mittelfristige Finanzierung von Maschinen und Anlagen, die Ausdehnung des Produkt- und Dienstleistungsangebots oder die Expansion in neue Märkte gefördert. Zudem können Akquisitionen, Beteiligungen oder Joint Ventures sowie Unternehmensnachfolgen (Management-Buy-outs, Management-Buy-ins, Verkauf an Investoren) unterstützt werden.
  2. Kleine Gewerbebetriebe mit ausgeprägter regionaler Bedeutung profitieren, damit ihre lokal verankerten Arbeitsplätze gesichert werden.
  3. Jungunternehmer/Start-ups im Bereich Robotics & Automation, Medtech und Fintech mit innovativen Ideen werden nach erreichter Marktakzeptanz bei der Umsetzung ihres Businessplans durch Fachexpertise und Risikokapital unterstützt.

Die Risikofinanzierung erfolgt grundsätzlich in zwei Formen:

Eigenkapital

  1. Investitionen auf vier bis sieben Jahre
  2. Beteiligung bis maximal 49 Prozent am Eigenkapital
  3. Keine kontrollierende Einflussnahmen durch Einsitz in Verwaltungsrat oder Geschäftsleitung

Darlehen mit Erfolgsbeteiligung

  1. Ungesicherte Darlehen/Kredite mit Eigenkapitalcharakter zur Stärkung der KMU-Finanzierungsstruktur
  2. Darlehen zu vorteilhaften Konditionen mit partnerschaftlicher Erfolgsbeteiligung
  3. Flexible Finanzierungslösungen, die zur erfolgreichen Umsetzung der Projekte beitragen
Investments-nach-Branche-DE.jpg